Die Suche ergab 657 Treffer

von Kemoauc
03.12.2020, 22:30
Forum: Bogenbau
Thema: Astähnlicher Einschluss in der Esche - bitte um Eure Meinung
Antworten: 32
Zugriffe: 1236

Re: Astähnlicher Einschluss in der Esche - bitte um Eure Meinung

@Fatz: ACK ;D noch dazu: wie ich schon schrub,versuch einen Bogen immer auf das Maximum dessen zu bringen,was du gerade kannst.Beim Bauen richtet man sich (unbewusst) immer nach den eigenen Möglichkeiten,erweitern sich die Möglichkeiten und die handwerkliche Fähigkeit,erweitert sich auch die Fähigke...
von Kemoauc
03.12.2020, 22:05
Forum: Bogenbau
Thema: Bogen Esche Tipps
Antworten: 15
Zugriffe: 156

Re: Bogen Esche Tipps

Das sind dann nur noch die Bogenarme. Zieh einfach das Gewicht eines deinem Griff entsprechenden Holzstücks ab, dann hast du die arbeitende Holzmasse. Bei prähistorischen Stabbögen und ELB-artigen Bögen ist das überflüssig.Da arbeitet das gesamte Stück ;D
Grüßle,
Kemoauc
von Kemoauc
03.12.2020, 20:37
Forum: Bogenbau
Thema: "Mitte" beim Bogenbau + Frage zur Power der WA
Antworten: 5
Zugriffe: 117

Re: "Mitte" beim Bogenbau + Frage zur Power der WA

Tjp, im Prinzip mach ich das genauso,was die Anordnung von Oben und Unten angeht,nur aus anderen Gründen. "Oben" ist bei mir fast immer "Ast-Oben",weil hier meist mehr Äste sind und durch die nötige Holzzugabe der obere WA sowieso nenTick schwerer wird,also langsamer.So hat halt jeder seine Vorliebe...
von Kemoauc
03.12.2020, 20:23
Forum: Bogenbau
Thema: Bogen Esche Tipps
Antworten: 15
Zugriffe: 156

Re: Bogen Esche Tipps

Dann kannst Du ihn ein klein wenig kürzen, etwa 2,5cm an jedem WA. Lass den Griff so dick und tiller den Rest gut,dann sind 45# @30" (knapp) drin.Mit aufkleben würden locker 5mm reichen bei gleichbleibender Länge,um die Mitte zu versteifen... das Holz ist unter Deinen Händen. Such Dir aus was du wil...
von Kemoauc
03.12.2020, 20:12
Forum: Bogenbau
Thema: Bogen Esche Tipps
Antworten: 15
Zugriffe: 156

Re: Bogen Esche Tipps

Nochwas: als Überschlags/Peilrechnung: arbeitendes Bogengewicht in Gramm kann in etwa die Zugkraft in # ergeben. Natürlich je nach Tiller und Bogenform. Es ist nur eine gute Peilung,angelehnt an das Bogenmasseprinzip,keine eherne Wahrheit für alles. ;) So etwa wie 10grain/# für Pfeile einen guten We...
von Kemoauc
03.12.2020, 19:28
Forum: Bogenbau
Thema: Bogen Esche Tipps
Antworten: 15
Zugriffe: 156

Re: Bogen Esche Tipps

Wie dick ist das Holz in der Griffzone? evtl. kannst Du das mit dem Aufkleben lassen. Auf deinen Bildern sieht's eh aus,als ob der Griff nicht biegt.
Grüßle,
Kemoauc
von Kemoauc
30.11.2020, 22:02
Forum: Saplingbow 2020
Thema: Saplingbow 12, tomytom, Bergahorn und Haselnuss
Antworten: 17
Zugriffe: 2485

Re: Saplingbow 12, tomytom, Bergahorn und Haselnuss

Huiuiui, das verspricht... interessant zu werden ;D
Grüßle,
Kemoauc
von Kemoauc
29.11.2020, 02:03
Forum: Bogenbau
Thema: Ägyptisch - Assyrischer Angular Bogen
Antworten: 249
Zugriffe: 30055

Re: Ägyptisch - Assyrischer Angular Bogen

Markus,die sind Klasse, :D Und zu kunstgegenständen: Ich hab deine Gitarren gesehen, na klar müssen die Pfeile genauso geschossen werden,wie die Gitarren gespielt ;D ;D ;D Kunst kommt von Können,nicht von Wollen,sonst hieße es ja Wullst... ;D Ich bin beeindruckt,hab von Dir auch nix anderes erwartet...
von Kemoauc
27.11.2020, 17:01
Forum: Bogenbau
Thema: stehende Ringe
Antworten: 17
Zugriffe: 665

Re: stehende Ringe

Eins dieser Kinder war ich. ;D
Zum Glück hat mein Vater nach damals mir unbekannten Kriterien den richtigen aus der Auswahl gezogen. :D
Grüßle,
Kemoauc
von Kemoauc
27.11.2020, 16:53
Forum: Bogenbau
Thema: Bogenholz, div. Fragen
Antworten: 6
Zugriffe: 232

Re: Bogenholz, div. Fragen

Hi,Bernd, Bei einem ELB aus Eibe ist es aber doch so oder? Auch bei Eibe ist eine Schwächung eine Schwächung. ;) Wahrscheinlich drehte es sich um stecknadeldicke Einschlüsse,die kann man getrost mißachten,wenn sie nicht zu nah am WA-Rand liegen. Äste sind eher >3mm oder mehr dick.Das stellt schon ei...
von Kemoauc
26.11.2020, 19:01
Forum: Bogenbau
Thema: stehende Ringe
Antworten: 17
Zugriffe: 665

Re: stehende Ringe

Die Jugendbögen der Firma "Wings" (60 er Jahre) waren alle mit stehenden Escheringen. Die Wings der 70er waren aus Hickory,auch mit stehenden Ringen. Tja ,das kann schon ein paar Jahrzehnte halten. Meiner lebt noch als getillerte Bratwurst an der Zimmerwand meines ältesten Sohnes. ;D Einer der weni...
von Kemoauc
26.11.2020, 18:43
Forum: Bogenbau
Thema: Bogenholz, div. Fragen
Antworten: 6
Zugriffe: 232

Re: Bogenholz, div. Fragen

Hast Du das Holz im Sommer geschlagen? Dann sind Risse (fast) vorprogrammiert. Man kann das allerdings etwas umgehen,indem man das Holz die ersten 2 Wochen möglichst feucht und windgeschützt lagert.Ein Keller mit fast 100%rel Feuchte ist dafür ideal. Hatte ich vor meinem umzug. Und keine Sorge,auch ...
von Kemoauc
22.11.2020, 00:29
Forum: Bogenbau
Thema: Astähnlicher Einschluss in der Esche - bitte um Eure Meinung
Antworten: 32
Zugriffe: 1236

Re: Astähnlicher Einschluss in der Esche - bitte um Eure Meinung

naja,wär gut, ;)
bei deiner Größe wärs natürlich gut,wenn der Griff mitbiegt,sonst kriegst du keinen vernünftigen Auszug. ;)
Grüßle,
Kemoauc
von Kemoauc
18.11.2020, 23:06
Forum: Bogenbau
Thema: Rattan-Bruch
Antworten: 17
Zugriffe: 747

Re: Rattan-Bruch

20201118_224346.jpg Das einzige Overlay,dass ich je brauchte,ein winziges Stück Kornelkirsche auf nem 63#-Hasel.Nur gegen das Eindrücken der Sehne.Hartriegel etc braucht sowas nicht.Ist für mich eher überflüssige Mühe. Naja,ich bin halt Minimalist..... :D Material unnötig zu schwächen,nur der "Schö...
von Kemoauc
15.11.2020, 01:00
Forum: Bogenbau
Thema: Astähnlicher Einschluss in der Esche - bitte um Eure Meinung
Antworten: 32
Zugriffe: 1236

Re: Astähnlicher Einschluss in der Esche - bitte um Eure Meinung

Ein kurzer Gedanke,da ich selbst eher prähistorische Modelle verwende: Der Bogenrohling von Ötzi (aka Frozen Fritz) hätte bei brauchbarem Tiller ca 60-80# Zuggewicht ergeben,also eher 60#+ ;) Für jemand,der sicherlich auch anderes zu tun hatte,als Bogenschiessen zu üben,damals wohl recht ok. Die seh...