Bandschleifer läuft nicht richtig

Selbstgebaute Befiederungsgeräte, Spinetester, etc.
Antworten
Benutzeravatar
JuergenM
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1285
Registriert: 16.02.2010, 16:00

Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von JuergenM » 04.06.2016, 23:06

Ich habe ein Problem mit meinem Bandschleifer Rexon BD-46A, Bandlänge 930 x 10 cm.

Seit ein paar Tagen lässt er sich nicht mehr richtig einschalten, er geht immer wieder aus und bleibt nur teilweise ein paar Minuten eingeschaltet.
Woran könnte das liegen, am Schalter, oder vielleicht an den Kohlestiften ??? .
Hat irgendjemand eine Idee, ich bin nicht so der Techniker ::) .
LG Jürgen

Benutzeravatar
SchmidBogen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1105
Registriert: 09.02.2014, 01:29

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von SchmidBogen » 04.06.2016, 23:23

Hast keinen Elektroniker als Freund? Ich selber habe leider nur eine LZ Bandschleifer und keine Ahnung von Elektronik, dafür einen Elektroniker als Freund der alles Elektronische in meiner Werkstatt richtet. :)

P.S: Elektrik, Elektronik.... Mir ehrlich gesagt wurst, ich bin Bogenbauer und kein Stromer. :P

P.P.S: Mit Strom ist nicht zu Spassen (Wissen wir doch eh alle), deswegen lass ich lieber einen Fachmann ran und schraube selber nur Glühbirnen zusammen. ;)
- Tradition trifft Moderne -

Benutzeravatar
Bausch & Bogen
Full Member
Full Member
Beiträge: 194
Registriert: 06.04.2015, 00:45

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von Bausch & Bogen » 05.06.2016, 02:21

Moin Jürgen,
hatte kürzlich ein ähnliches Problem bei meiner Poliermaschine (umgebauter Top Craft).
Manchmal ging sie nach kurzer Zeit wieder aus, wobei der Schalter dann in Aus Stellung war, was die Fehlerquelle nahelegt.

Also aufgeschraubt, den Schalter ausgebaut (geht dank Steckkontakten sehr leicht), zu Conrad gezuckelt und einen baugleichen bekommen, ins Gehäuse drücken, Kabel einstecken, zuschrauben und fertig. Läuft.

Hab den Schalter hinterher seziert, da war eine von zwei Spiralfedern vom Führungsnubbsi gerutscht und lag frei im Schaltergehäuse :o - nicht das akute Stromschlaggefahr bestand, aber Kurzschluss bei 240V ist auch nicht schön und derart beim Polieren oder Schleifen erschreckt zu werden kann schnell gefährlich sein. Insofern würde ich bis zur Schadensbehebung die Finger von dem Teil lassen. Meine Bedenken bez. billigen Werkzeug, besonders Maschinen sind eher gewachsen...

Viel Erfolg,
Christian

PS, wenn die Kohlen durch sind, schleifen deren Federn funkensprühend auf der Achse. Das kann meist sehen - und immer hören ;)
Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt. (Gandhi)

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3188
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von Haitha » 05.06.2016, 03:58

Schwer per Ferndiagnose, kann sowohl der Schalter, als auch die Spule oder der Kondensator sein.

Lass ihn mal von einem ders kann ausmessen.
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1301
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von Fichtenelch78 » 05.06.2016, 07:56

Stimmt.....: Ferndiagnose ist immer schwierig. :-/ Falls der Bandschleifer (nachdem er ausgegangen ist) sich erst ein Paar Minuten später wieder einschalten lässt könnte es auch der Überlastschutz sein. Ich weiß nicht genau ob bei dem auch sowas verbaut ist aber bei einigen Geräten ist ein Bimetallelement verbaut. Dann reicht es meist schon das Teil mal ordentlich sauber zu machen.

Kohlen würde ich ausschließen: Erstens sieht man das und zweitens riecht man das auch :)

Mein zweiter "Verdächtiger" wäre auch der Schalter.... aber da gibts leicht und preiswert Ersatz: http://www.ebay.de/itm/like/141197820947?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4100
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von fatz » 05.06.2016, 09:25

Kabelbruch waer auch noch eine Moeglichkeit, aber das erste was ich anschauen wuerde ist der Schalter.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
alfred33
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1197
Registriert: 09.02.2011, 19:39

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von alfred33 » 05.06.2016, 09:54

Bei mir auch,
gleiches Gerät gleiches Problem >:( ..... hab einen anderen Schalter anbringen lassen und gut wars....
mein Kumpel hat aber nicht geschaut was da dran Mist war..
alfredle
KÖNIGLICHER HOFLIEFERANT SEIT 2016
(der mit der kleinen Wölfin)

Benutzeravatar
klaus1962
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2223
Registriert: 05.02.2009, 11:44

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von klaus1962 » 06.06.2016, 11:07

Servus Jürgen

Dieser Bandschleifer (ich hab einen baugleichen) hat einen Schalter mit Unterspannungsauslöser .
zb. so einer
Das ist prinzipiell eine gute Sache.
Aber, wie es halt bei diesen "Billgsdorfern" halt so ist, leiert dort die Elektro-Mechanik (Schütz) entweder irgenwann mal aus oder verstaubt (trotz Kapselung !)
Der Effekt ist, dass die "Rastung" dann nicht mehr zuverlässig hält und entweder gar nicht mehr einrastet oder während des Betriebs herausspringt (zB Vibration).
Eine Ferndiagnose ist allerdings, wie die anderen schon geschrieben haben, schwierig.
Wenn das oben beschriebene zutrifft (Schalter defekt) dann hilft ein neuer Schalter. (der Austausch ist einfacher als das Beschaffen). Auf alle Fälle auch das Kabel prüfen (durch herumwackeln wenn die Maschine läuft).

Sollte irgenwas ungewöhlich warm werden, liegt möglicherweise ein schlimmerer Fehler vor. Dann solltest Du der Maschine mal erzählen, wo der Schrotthändler wohnt. Eine größere Rep wird sich dann wahrscheinlich nicht mehr lohnen.

Wenn Du weißt, was Du tust, dann kann man den Schalter ausbauen und provisorisch überbrücken. Läuft die Maschine in diesem Zustand beim Anstecken problemlos an und weiter, weißt Du, dass es 100%ig der Schalter war.
Wenn Du aber mit dem 250V~Netz nicht wirklich "per Du" bist, dann lass lieber die Finger davon.

LG
Klaus

PS:
So sinnvoll diese Schutzschalter auch sind, wenn sie mir zu blöd wurden, hab ich sie auch schon mal durch 2-polige, robuste aber ungeschützte Wippschalter ersetzt. Wenn es sich nicht gerade um eine Kreissäge oder ähnlich gefähliches handelt, ist das für Kleinmaschinen unter 1kW vertretbar. (meine Meinung als Nicht-Elektriker). ;)

Benutzeravatar
JuergenM
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1285
Registriert: 16.02.2010, 16:00

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von JuergenM » 06.06.2016, 11:35

Danke für eure Tipps und Hilfen, ich hab das Gerät heute morgen zum Elektriker bei uns im Ort gebracht. Mal sehen was damit wird.
LG Jürgen

Benutzeravatar
klaus1962
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2223
Registriert: 05.02.2009, 11:44

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von klaus1962 » 08.06.2016, 08:16

Servus Jürgen

Du teilst uns aber schon mit, was der Fehler war, wenn Du die Maschine von Elektriker zurück bekommst ?

LG
Klaus
"Freund und Beschützer aller Elektrowerkzeuge"

Benutzeravatar
JuergenM
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1285
Registriert: 16.02.2010, 16:00

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von JuergenM » 08.06.2016, 15:18

Selbstverständlich werde ich mittteilen, woran es gelegen hat. Hoffentlich werde die bald fertig, damit ich bei meinem Bambusbogen weitermachen kann. :(
LG Jürgen

Benutzeravatar
JuergenM
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1285
Registriert: 16.02.2010, 16:00

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von JuergenM » 24.06.2016, 17:44

Endlich, das Maschinchen ist wieder zu Hause und läuft einwandfrei.
Der Motorkondensator war defekt. Hat zwar lange gedauert, war aber halb so wild, da ich letzten zwei Wochen sowieso nur am Wochenende zu Hause war. Kosten 55,-- €.

Eine Frage hätte ich aber noch: Welche Schleifbänder nutzt ihr für so einen Bandschleifer ? Meine Bänder aus dem Baumarkt sind immer so schnell abgenudelt, gibt es da was besseres und wenn ja, wo?

LG Jürgen

Benutzeravatar
Ilmarinen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1249
Registriert: 09.12.2014, 22:15

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von Ilmarinen » 24.06.2016, 18:44

Ich habe mal eine Zeitlang meine Bänder bei Scharnau gekauft: http://www.scharnau.de/home/device.desktop/lang.de/

Viel Erfolg.

Grüße

Jörg
„Der archimedische Punkt, von dem aus ich an meinem Ort die Welt bewegen kann,
ist die Wandlung meiner selbst.“ Martin Buber

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3188
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Bandschleifer läuft nicht richtig

Beitrag von Haitha » 24.06.2016, 23:00

Schleifmittel direkt , und immer so grob es geht . 40er oder 60 meistens.
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Antworten