Der zweite Versuch...

Themen zum Bogenbau
Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3918
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von schnabelkanne » 16.12.2016, 22:22

Servus, mach die Enden erst schmäler wenn der Bogen auf STandhöhe ist und die Sehnenlage passt. Lass die Enden auch noch etwas stärker, die Biegung ändert sich an den Tips durch den anderen Sehnenwinkel auf Standhöhe.
lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Felsenbirne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3266
Registriert: 01.06.2006, 20:38

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von Felsenbirne » 16.12.2016, 22:56

Nimm langsam Holz runter!
Das Zugewicht verringert sich schneller als du glaubst.
Gruss Matthias

Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgend etwas kennenzulernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften.

Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller

Benutzeravatar
Vafthrudnir
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 11.08.2016, 13:30

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von Vafthrudnir » 17.12.2016, 18:35

Hey wanttostart,

Du bist mir jetzt einen Schritt voraus, ich bin ebenfalls beim 2. Versuch und meine Rohlinge trocknen noch vor sich hin, allerdings ohne Rinde.

Einen Tipp möchte ich trotzdem loswerden: Ich möchte jetzt schon meine Hobelbank nicht mehr missen. Ist das Modell Urgroßvater und ich hab sie über Kleinanzeigen für relativ wenig Geld (Weniger, als ein gekaufter Haselbogen) bekommen. Also wenn Du den Platz hast...

Bin gespannt auf Deine Fortschritte.

Dein "Bodentillerbaum" erinnerte mich irgenwie an eine Art Balliste / Megaarmbrust, wär doch auch mal was ^^

Viel Erfolg

Benutzeravatar
wanttostart
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 648
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von wanttostart » 17.12.2016, 21:15

Heute noch eine Stunde Späne gemacht, mit Raspel und Ziehmesser.
Das Ergebnis ist nachfolgendes (ja ich weiß beim nächsten Mal sollte ich den Bogen auf dem Bild waagerecht ausrichten ist so etwas schwer zu erkennen)
IMG_20161217_210755_393.jpg
Schief liegender Tillerstock


Ich würde sagen, dass der rechte WA in der Mitte und an dem Tip noch mehr biegen könnte.
Der linke ist insgesamt noch zu stark.
Liege nun in etwa bei 40#
Mögest du warme Worte an einem kalten Abend haben, Vollmond in einer dunklen Nacht und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause. (irischer Segen)

* Bögen angefangen/kapput/fertig: 14/9/5
* Pfeile gebaut / verbraucht: 5 / 2

Benutzeravatar
Roby-Nie
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 678
Registriert: 11.02.2014, 21:01

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von Roby-Nie » 17.12.2016, 21:29

Nur so als Tip ... mit (fast) jedem Bildbearbeitungsprogramm kann man so einen Schiefstand mit ein bis zwei Mausklicks wieder gerade richten.
Lass den mal Richtung Fades ein wenig mehr biegen.

Benutzeravatar
Felsenbirne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3266
Registriert: 01.06.2006, 20:38

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von Felsenbirne » 17.12.2016, 21:41

Du solltest mehr mit Bodentiller arbeiten. Das frühe aufspannen bringt zu viele Probleme mit sich. Da wird eher zuviel abgenommen davon, da das aufspannen immer umständlich erscheint.
Gruss Matthias

Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgend etwas kennenzulernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften.

Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3918
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von schnabelkanne » 17.12.2016, 22:25

Servus,
Lass die Enden noch etwas stärker bis du auf Standhöhe bist, dann sieht man mehr.
En Bild ohne Auszug und eines mit ist besser zur Beurteilung als nur mit Auszug.
Mir scheint rechts Mitte Zuviel Biegung.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Güssenjäger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 961
Registriert: 18.12.2010, 09:13

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von Güssenjäger » 17.12.2016, 22:33

Ich bin da einig mit Felsenbirne. Der Bogen war schon auf dem Tillerstock, als er wahrscheinlich beim Bodentiller kaum gebogen hätte. Da tut man sich wirklich sehr schwer. (ist nicht böse gemeint, nur eine Anregung für den Nächsten)

Mir kommt da ein Video von Blacky in den Sinn, wie er eine Eibe im Bodentiller "hernimmt" :D . (ich finds nur grade nicht)
Viele Grüße
Gerd

Benutzeravatar
wanttostart
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 648
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von wanttostart » 18.12.2016, 19:29

Einige Zeit des Raspel s, Checkens und mit Klinge abziehen später.
IMG_20161218_184829_1482085470993.jpg
Hoffentlich auch zu erkennen mit den ganzen Spänen


Soweit ich sehe muss er rechts in Griffnähe mehr biegen.

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3918
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von schnabelkanne » 18.12.2016, 19:48

Ja richtig erkannt.
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
wanttostart
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 648
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von wanttostart » 18.12.2016, 21:20

Linker ist gut ?!

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1546
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von Rotzeklotz » 18.12.2016, 21:24

Jop, fürs Erste.

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3918
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von schnabelkanne » 18.12.2016, 22:04

Aber bitte wenn geht auch ein Bild vom abgespannten Bogen mitschicken, ist dann besser zu beurteilen.
lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
wanttostart
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 648
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von wanttostart » 18.12.2016, 22:09

Merke ich mir für das nächste Mal.
Jetzt war ich Soooo begeistert von meiner Leistung ;D
Hab leider keins davon gemacht.

Benutzeravatar
wanttostart
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 648
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Der zweite Versuch...

Beitrag von wanttostart » 20.12.2016, 20:39

Jetzt noch einmal ohne weitere Bearbeitung die Bilder
IMG_20161220_193229_1482260361011.jpg
Ungespannt


IMG_20161220_193453_1482261233147_1482261376433.jpg
Gespannt


Hoffe jetzt ist es besser, wenn wahrscheinlich der Winkel nicht 100℅ stimmt.
Der Photoeditor, den ich für Android habe ist etwas träge, was das reagieren auf die Touchbedienung angeht.
Mögest du warme Worte an einem kalten Abend haben, Vollmond in einer dunklen Nacht und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause. (irischer Segen)

* Bögen angefangen/kapput/fertig: 14/9/5
* Pfeile gebaut / verbraucht: 5 / 2

Antworten