OSAGE ORANGE aus UNGARN

Themen zum Bogenbau
Benutzeravatar
Erbschen
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 377
Registriert: 12.08.2012, 17:52

Re: OSAGE ORANGE aus UNGARN

Beitrag von Erbschen » 18.09.2020, 09:54

Ich wäre auch an Osage Stave's interessiert, allerdings habe ich kein Facebook Account, gibt's da auch eine andere Möglichkeit?
Viele Grüße
Erbse
Wir glauben immer unheimlich klug zu sein, aber was wissen wir denn schon?

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5702
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: OSAGE ORANGE aus UNGARN

Beitrag von locksley » 18.09.2020, 10:34

@erbschen Am einfachsten den Nutzer flageladei per PN anschreiben. Die Staves werden dann verschickt. Die zentrale Anlieferung mit LKW wurde abgesagt.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6578
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: OSAGE ORANGE aus UNGARN

Beitrag von kra » 18.09.2020, 10:40

Noch eines, auf den Bild vom Querschnitt (btw, schärfer wäre besser ::) ) siehst du, das die Flächige Verfärbung nur eine dünne Schicht im Spätholz ist.

Nur am Ast zieht es sich durch den Jahresring, aber ich kann nicht erkennen, ob es dieselbe Verfärbung ist oder nur eine Verfärbung vom Totast.

Erstmal würde ich mir da keine Sorge machen.
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 882
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: OSAGE ORANGE aus UNGARN

Beitrag von Uranus79 » 18.09.2020, 18:52

Kra, das ist ein super Hinweis, danke!
Ja stimmt, leider mit Handy nicht so gute Qualität.

Antworten

Zurück zu „Bogenbau“