Mein neuer

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Gschloar
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 89
Registriert: 09.09.2011, 06:37

Mein neuer

Beitrag von Gschloar » 26.10.2014, 17:29

Würde meinen Bögen ja auch gern irgendwelche ausgefallene Namen geben hab da leider nicht den einfalsreichtum für was gut klingendes so mus es halt ohne gehen.

Länge: 66"
Zuggewicht:30lbs bei 28"
Gewicht: 1000gram
Standhöhe:8.5zol
Griff: Massa und Toulipier
Wurfarme: 0.8 Schwarzglas, Bambus Naturhell, speed tuff in der mitte und Tips(noch zu Groß) Palisander.

Der Bogen ist sehr angenem zu schießen leider etwas zu schwach geraten sollten eigentlich 40lbs werden.
Pfeilgeschwindigkeit mit 20gramm Pfeilen beträgt 145feet/s bei ca.27zoll auszug.
DSCN0751.jpg
DSCN0746.jpg
DSCN0748.jpg
DSCN0749.jpg
DSCN0750.jpg

Benutzeravatar
luetze
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 797
Registriert: 04.10.2009, 12:33

Re: Mein neuer

Beitrag von luetze » 26.10.2014, 18:04

Sieht sehr gut aus. Besonders die Konturen am Griffstück finde ich sehr gelungen.
Hast du die Bambuslaminate getapert oder nicht? Ein Bild im Auszug wäre noch schön.

Benutzeravatar
Gschloar
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 89
Registriert: 09.09.2011, 06:37

Re: Mein neuer

Beitrag von Gschloar » 26.10.2014, 18:34

Schön das es gefällt, die Konturen schleifen war ne menge Arbeit aber nachdem ich die erste Kontur geschliffen hab konnte ich`s nicht mehr lassen ;D
Ja wurde getapert Taper:2mm pro m
Und ja ein Bild im Vollauszug kommt auch noch.Morgen.

Benutzeravatar
Aqueiro
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 296
Registriert: 31.03.2014, 19:36

Re: Mein neuer

Beitrag von Aqueiro » 26.10.2014, 18:53

Hallo Gschloar,
farblich sehr schöne Zusammenstellung. Im Gegensatz zu mir hast du wohl ne Bandsäge. Ich kann immer nur gerade Griffstücke verleimen. Alles schön rausgearbeitet. Schade, dass dir das Zuggewicht nicht geglückt ist.
Bei mir ging es Anfangs immer in die andere Richtung. Alles zu stark 70+ musste immer ganz schön an den Seiten abnehmen.
Hast du nach einer Vorlage gearbeitet oder die Form selbst entworfen?
Grüße aus dem BayerWald

Benutzeravatar
Gschloar
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 89
Registriert: 09.09.2011, 06:37

Re: Mein neuer

Beitrag von Gschloar » 26.10.2014, 19:15

Ja Bandsäge ist vorhanden bin vom Beruf her Tischler und wir haben in der Firma alles was das Herz begehrt.
Mein erster Bogen hat um die mitte-ende 90lbs dann hab ichs eigentlich meistens ungefär getroffen nur meine Letzten bei denen ich was "neues" Probiert hab hatten weniger als gedacht.
Hab da und dort was abgekuckt aber ansonst wurde die Form selbst von mir und einem Freund entworfen und anschließend von einem Arbeitskollegen gezeichnet.

Benutzeravatar
Djog
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 251
Registriert: 19.11.2010, 18:46

Re: Mein neuer

Beitrag von Djog » 26.10.2014, 20:58

Hallo, sieht sehr gut aus saubere Arbeit. Womit arbeitet man als Tischler eigendlich die Zierstreifen im Handstück aus?
Als Leihe habe ich mir Schablonen gebaut und fräse mit der Oberfräse aus.
Dann warten wir mal auf den Vollauszug,
Djog

Benutzeravatar
Gschloar
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 89
Registriert: 09.09.2011, 06:37

Re: Mein neuer

Beitrag von Gschloar » 27.10.2014, 06:42

Mach ich mit Bandsäge und Kantenschleifmaschiene, wir hätten zwar auch eine CNC mach aber lieber alles selbst nur die Bogenform wird mit de CNC gefräst.

Benutzeravatar
MoeM
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2734
Registriert: 11.08.2011, 08:55

Re: Mein neuer

Beitrag von MoeM » 27.10.2014, 09:40

Spitzenmäßig... sieht fast aus wie gekauft- nur eben das i-Tüpfelchen besser^^
Die Griffformung ist der absolute Hammer!
Grüße Moe

Überspannt
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 17.10.2014, 16:43

Re: Mein neuer

Beitrag von Überspannt » 27.10.2014, 10:39

Hey,

ich bin sehr beeindruckt. Ein schönes Stück Arbeit. Ich fange gerade an mich damit zu
beschäftigen und werde wohl nicht annähernd sowas zustande bringen. Wie lange hast du
gebraucht um den fertig zu stellen?
Grüße!
Tom
Es genügt nicht, unfähig zu sein, man muss auch in die Politik gehen.

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Mein neuer

Beitrag von Benedikt » 27.10.2014, 11:32

Hübsch :)
Bin zwar kein Glasbabscher oder -schießer, aber-
Hübsch ;)
Gruß
Benedikt
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
Gschloar
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 89
Registriert: 09.09.2011, 06:37

Re: Mein neuer

Beitrag von Gschloar » 27.10.2014, 12:22

Also circa 4 stunden für die form(Fräßen,abkleben, Wachsen Metal"zwingen" schweißen) kann jetzt aber öfters benutzt werden, 4stunden für das Griffholz und den eigentlichen Bogen (Griffholz verleimen ausschneiden zurechtschleifen Laminate richten und anschlißend verkleben) und nochmal 12stunden fürs ganze schleifen am verklebten Bogen, sind dann 20 stunden.
Dazu kommen dann aber noch ca. 3stunden fürs Lackieren weil wird noch Hochglanz.
Dateianhänge
DSCN0735.jpg
Hier noch ein Foto vom Bogen in der Form.

Benutzeravatar
Gschloar
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 89
Registriert: 09.09.2011, 06:37

Re: Mein neuer

Beitrag von Gschloar » 27.10.2014, 12:46

Hier noch das bild vom Vollauszug
DSCN0752.JPG

Benutzeravatar
Djog
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 251
Registriert: 19.11.2010, 18:46

Re: Mein neuer

Beitrag von Djog » 27.10.2014, 21:33

Auch im Vollauszug sehr schön, Hut ab kann man da nur sagen.
Djog

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3294
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Mein neuer

Beitrag von Neumi » 27.10.2014, 21:59

Hallo Gschloar, also optisch gefällt mir der Bogen sehr gut. Was ich nicht verstehe ist die seitliche Linienführung im Griffbereich (ich hab aber auch keine Ahnung von laminierten Bogen).
Aber 1 Kilo für 30# :o . Hmmm, wär mir zu schwer.
Grüsse - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Palmstroem
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 816
Registriert: 26.09.2012, 12:39

Re: Mein neuer

Beitrag von Palmstroem » 27.10.2014, 23:49

Sehr ansprechende Arbeit, das Griffstück mit Bogen dran möchte man einfach mal in der Hand halten.
Jetzt kannst Du damit ja in Serie gehen... :D

Viel Spaß damit.

Palmström
Das Pfeilparadoxon
Ein Pfeil, gesandt von einem Bogen, ist auch zunächst pfeilgrad geflogen.
Nachdem der Schütze sich verzogen, ist Pfeil rechtwinklig abgebogen.

Antworten