44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Grombard » 24.05.2017, 21:30

Update:
2 weitere Versuche die 15# zu treffen sind gescheitert.
Ich habe noch einen genausostarken laminiert (und noch nicht fertig gebaut).
Und einen mit dünnen Furnierstreifen verklebt (resultierte dann in 6#@18").

Anschließend habe ich es dann tatsächlich geschafft mir gerade und dünne Laminate auf der Kreissäge zu schneiden.
Vor den nächsten muss ich mir aber erst mal ein Insert bauen, dass für gerade Schnitte sehr nah am Blatt liegt.
Beim 3ten Schnitt ist mangels Auflagefläche (nur 2mm dick gesägt) das Laminat abgerissen und mir entgegen umgeschlagen... NICHT LUSTIG !

Wie auch immer.
Punktlandung!
Jetzt habe ich die gewünschten 15#@18" ganz gut getroffen. (16@18" und 19@20").
Die Wurfarme sind breiter geblieben als beim ersten. (könnten also auch noch ein paar Pfund seitlich runter wenn ich das mal möchte).
Das Schussfenster habe ich auch etwas großzügiger gestaltet.
Griff ist "nur" ordinäre Birke.
Habe mich wo ich einmal dabei war noch am Einpassen (statt nur Aufkleben) von Arrowpass und Auflage versucht.
Das übe ich dann auch nochmal. ;)
Aber die nächsten werden dann (jetzt wo ich die richtige Laminatstärke kenne) wieder mit mehr Liebe gestaltet.

IMG_0316.JPG
Oben der 16#er
Unten der erste


Noch n bisserl Feintiller und irgendwas was die Sehne weniger laut auf die Recurves klatschen lässt, dann bin ich sehr zufrieden damit.
Dann dürfen die Mädels testen. :)
Muss ich nur vorher noch einen Pfeilfang aufbauen.
Wenn die damit so schießen wie mit den 10# Bambusdingern mit Holzpfeilen, dann finde ich die irgendwo im Nachbargarten 10 Häuser weiter wieder.
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2033
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Hieronymus » 24.05.2017, 23:39

Gratuliere die zu deinem Erfolg! Der Bogen sieht wirklich gut aus. Zum Pfeilefangen einfach zwei alte Teppich frei hängend und hintereinander aufbauen, das hält die Pfeile für ein 50# Bogen auf 10m sehr gut auf. Das mache ich immer wenn Besuch kommt und dieser noch nie ein Bogen in der Hand hatte ;D

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
wanttostart
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 638
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von wanttostart » 25.05.2017, 06:25

Meine Güte, wie sehen denn die Bögen aus, wenn Du "etwas mehr Liebe" reinsteckst?
Nach dem Bild ist das doch jetzt schon sehr schön.
Und verrate doch Mal das Geheimnis, woher Du die ganze Zeit nimmst.
Du produzierst ja wahre Massen an Bögen. Meine Hochachtung.
Viele Grüße
Dirk

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Grombard » 25.05.2017, 09:16

@Hieronymus:
Gute Idee. Ich habe aber 2 richtige Pfeilfangnetze.
Muss mir nur mal noch einen mobilen Ständer dafür bauen.

@wanttostart:
So viel Zeit investiere ich da doch gar nicht.
Ich mache halt nix anderes in meiner Freizeit.
Wenn die Kinder im Bett sind kann Papa basteln.
Und da ich den Luxus nahezu komplett fehlender sozialer Kontakte habe besteht vonbder Seite auch keine Gefahr der Zeiteinschränkung.
Da kommen in der Woche schon ein paar Stunden zusammen.
Wenn man die halbwegs produktiv nutzt, kommt schon ein bisschen was bei raus. :)
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
Osboan
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 12.11.2013, 12:56

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Osboan » 30.05.2017, 08:55

Feiner Einstand 8)
"Lernresistenz ist kein Privileg des Alters ;D" (fatz)

Benutzeravatar
christian1
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 290
Registriert: 20.01.2009, 12:04

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von christian1 » 01.06.2017, 13:56

Servus Grombard!
Sehr schöner Bogen. Gefällt mir ausgesprochen gut.
Eine Frage: Mit was für einen Kelber verklebst du die Laminate mit dem Glas? Bei dir sieht der Kleber sehr transparent und das darunterliegende Holz wie echt aus. Bei meinen Kleber (Uhu endfest) wird das Holz darunter eher gelblich bis bernsteinfarben und das raubt manchem Furnier das leuchten und den Charakter.
LG
Christian

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Grombard » 01.06.2017, 14:19

Der erste Bogen ist mit Endfest verklebt.
Die danach habe ich mit dem Kleber von Bogensport Kaufmann verpappscht.
Vielleicht ist Furnier da ja anfälliger.
Das ist ja Esche, die ich aus eiem Brett zugesägt habe.
Oder daran, dass ich das mit recht hohem Druck verleime.
Eventuell ist meine Klebeschicht ja dünner?
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
christian1
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 290
Registriert: 20.01.2009, 12:04

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von christian1 » 03.06.2017, 16:23

Danmke für die Antwort

Hetzer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 08:02

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Hetzer » 03.06.2017, 16:53

Zwei echt heiße Teile!! - und dafür, daß es Kinder-/Jugendbögen sind, vor allem auch mal ernsthaft angegangen, statt einer halbherzigen Resteverwertung. Sowas läßt Kinderherzen dann auch wirklich mal höher schlagen.



@Fichte

Guck dir mal die schönen Griffe an... >:) ;) ;) ;D
Honor the past but never look back.

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Grombard » 03.06.2017, 17:09

Danke danke.

Habe mir jetzt 1.5mm Laminate besorgt.
Damit bekomme ich jetzt auch zuverlässig die angepeilten um die 15#@18" hin.

rps20170603_170427.jpg


Einer ist noch ein 50#@27" zum Testen was meine Klebekünste aushalten.

Der untere ist gerade im Finish-Prozess.
Das Schussfenster habe ich etwas größer und tiefer geschnitten.
Aber ganz Centershot ist es nicht.
irgendwas is ja immer

Hetzer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 08:02

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Hetzer » 04.06.2017, 07:14

Mal ehrlich : Ich glaube, fürs laminieren hast du echt 'n Händchen.
Du solltest dich vllt. öfter mal in dieser Materie betätigen... wer weiß, was uns dann noch so sehenswertes erwartet. :)
Honor the past but never look back.

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Grombard » 07.06.2017, 15:37

Heute mal beim Bogenhändler meines Vertrauens unter den üblichen wüsten Beschimpfungen:
"Du hast meine Scheibe kaputtgemacht."
"Steh nicht im Weg, ich habe hier zahlende Kunden."
und diversen Remplern die Kinderbögen mal chronosiert.

Mein Ichtestemalwasmeingepappschesoaushältbogen wirft bei 40# und ca. 5gpp mit guten 200fps mit B50 Sehne.
Mit den doch grenzwertigen gpp ist mir Spectra dann doch zu riskant.

Der 16# Bogen wirft bei 10gpp die Nadeln mit um die 155fps.
Denke mal da nimmt die 8Strang B50 Sehne eine ordentliche Portion Leistung weg.

Reicht aber für ein Kind um die 6 Jahre denke ich mal.
irgendwas is ja immer

Hetzer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 08:02

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Hetzer » 08.06.2017, 10:43

lmao... wasn das fürn Bognhändler ?

Klar, bei den Werten (und natürlich der attraktiven Bogenoptik) sprang bei dem wahrscheinlich sofort das "Gefahr im Verzug"-Lämpchen in seinem thinktank an.
Und denn auch noch vor Kunden den wertvollen, firmeneigenen Chronometer für umme in Feindeshand gegeben... Bild

btw -- das hab ich schon öfter mitgekriegt, daß diverse underground-bowyer und speziell deren Exponate in diesem Forum bei einigen kommerziellen Händlern und Bogenbauern regelrechte Angstzustände auslösen... da wird dann nicht mit Spott und Hohn gespart, wenn denn mal der eine oder andere Bogner oder dessen Produkte Eingang in ein Gespräch finden. ;D
Honor the past but never look back.

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Grombard » 08.06.2017, 12:23

Hehe. :)
Neee. Wir ziehen uns nur gegenseitig auf.
Da kommt schon das entsprechende Echo. ;D
Der Kerl ist schon schwer in Ordnung.
irgendwas is ja immer

Hetzer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 08:02

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Hetzer » 08.06.2017, 13:52

??? ... dann sach doch, daß das nur Ironie war...

Trotzdem gibts auch mehr als genug von der anderen Sorte - nur bezweifle ich, daß so einer einem indy-bowyer seinen Laden einfach so mir nichts dir nichts zur Verfügung stellen würde. Wäre aber durchaus ne sehenswerte Szenerie...
Honor the past but never look back.

Antworten